Offenes Herz
    Offene Augen
    Was brauchst Du mehr?
    (Martin Schneider, Dipl.-Psychologe)

    Es malt mich!

    Der Wunsch zu malen kommt und ich beginne einfach. Mit Pinsel, Spachtel oder Fingern und viel bunter Farbe entstehen meine Werke rein intuitiv und ohne Vorlagen. Es ist jedes Mal eine Reise, von der ich nicht weiß, wohin sie mich führt. Dabei habe ich keine Vorstellung von dem was ich malen möchte, nur welche Farben ich nutzen will. Ich lasse mich leiten von den entstehenden Farbstrukturen und vertraue auf mein Gefühl. Es scheint, als führe der Pinsel oder Spachtel ein Eigenleben, ohne dass ich viel dazu beitrage. Die Bilder, die so entstehen, sind überwiegend abstrakt.

    Manche Bilder entstehen im Handumdrehen, als hätten sie darauf nur gewartet, dass ich sie raus lasse. Andere brauchen Wochen bis sie fertig sind. Dabei erhalten sie dann immer neue Schichten von Spachtelmasse und/oder Farbe und wachsen so vor meinen Augen. Bis zu dem Moment, in dem das Bild mir sagt: STOP! Und diesen Moment gilt es nicht zu überhören. Auch das ist eine Kunst.

    Im Laufe der Zeit habe ich meinen eigenen Stil gefunden, der eigentlich keiner ist, da meine Bilder Abbilder innerster Gefühle, Seelenzustände und Lebenssituationen sind und diese sind ja auch nicht immer gleich. Man könnte es als “farbenfrohe Seelen- oder Ausdrucksmalerei“ bezeichnen.

    Ich lade Dich ein auf eine Reise durch meine Galerie Acrylbilder ,Papierbilder oder Goldstücke und Silberstücke. Verweile, betrachte und lass die Bilder auf Dich wirken!

    Viel Spaß dabei,
    Conni Zander

     

    Aktuelles

    Neues Bild im Oktober 2017

    21. Oktober 2017

    ....und noch ein neues Bild. Es heißt "Glück ist....wenn das Herz lacht".  Es ist....wie fast immer...bunt und fröhlich und

    altonale KUNSTHERBST 2017

    12. Oktober 2017

    Es ist wieder so weit. Am 28. und 29.10.2017 findet die altonale KUNSTHERBST statt und ich bin dabei ! 🙂 Über

    2 neue Bilder im September 2017

    2. Oktober 2017

    Im Leben gibt es soviel Schreckliches und Böses. Ich halte dagegen! Mit meinen beiden neuen Bildern trotze ich der Gewalt in der Welt. "Komm

    by Conni Zander